Home

Die Acht vom
großen Fluss

Biografie von Gabriele Kuhnke

Kontakt

Impressum

Links

Gabriele Kuhnke

Autorin von

Die Acht vom
großen Fluss

Die Acht vom großen Fluss
Biografie von Gabriele Kuhnke
Gabriele Kuhnke als Schiffsjunge auf der "Monika" 1968

Gabriele Kuhnke ist in Nuttlar im Sauerland aufgewachsen. Sie besuchte das Mädchengymnasium in Arnsberg bis zur mittleren Reife. Da sie sich schon immer zu Schiffen und Wasser hingezogen fühlte, fuhr sie nach der Schulzeit auf einem Rheinschleppkahn. Danach absolvierte sie eine Ausbildung bei der Deutschen Bundespost mit späterer Übernahme in das Beamtenverhältnis. 1969 Heirat mit Bernd Kuhnke und Umzug nach Sommerland in Schleswig-Holstein. 1970 Geburt von Tochter Andrea, 1974 Geburt von Tochter Seija und 1976 Geburt von Sohn Tilmann.

Bereits mit 12 Jahren schrieb Gabriele Kuhnke eine Abenteuergeschichte, die sie beim Franz Schneider Verlag einreichte. Als Antwort bekam sie vom Verlag, dass sie es doch einige Jahre später noch einmal versuchen soll. Dies tat sie und mit Erfolg, denn der Franz Schneider Verlag nahm die Abenteuerserie "Die Acht vom großen Fluss" in ihr Programm auf. In der Zeit von 1985 bis 1991 erschienen insgesamt 12 Bände und auch 3 Sammelbände.

Es folgten 1987 die Kinderbücher "Tilmann und sein Schweinchen" und 1992 "Bei uns in Sommerland".

1990 erschien im Ostfriesischen Theaterverlag das hoch- und niederdeutsche Volksstück "Zwei Gäste zuviel" und 1993 "Ein Dorf steht Kopf".

Für das Theaterstück "Tilmann und sein Schweinchen" in hoch- und niederdeutsch bekam Gabriele Kuhnke den Sonderpreis im Autorenwettbewerb Kindertheater Ostfriesische Landschaft Aurich.

Ein heiterer Roman "Ein Traummann für Mami" erschien 1993 im R.G. Fischer Verlag.

Es folgten Kurzgeschichten:

1992 "Wiedersehen mit Glückstadt", Stadtschreiberbeitrag "In, um und über Glückstadt" der Stadt Glückstadt

1993 "Eine Floßfahrt auf dem Eis", Georg Bitter Verlag in "Gesundlach-Geschichten"

1993 "Das Pony vor dem Deich", Franz Schneider Verlag in "Mein Pony ist mein bester Freund"

1994 "Das vierblättrige Kleeblatt", Georg Bitter Verlag in "Glücks-Geschichten"

1996 "Eine verrückte Entscheidung", Rowohlt Verlag in "Herzflattern"

Nachdem der Franz Schneider Verlag die Rechte an der Geschichte "Die Acht vom großen Fluss" an Gabriele Kuhnke zurück gab, ließ die Autorin 2004, auf Grund der großen Nachfrage, die ersten beiden Bände im BoD-Verlag als Taschenbuchausgabe neu aufleben.

Seit 2008 ist Gabriele Kuhnke Mitglied in der Autorengruppe "Die Flussschreiber".

Aktuell hat die Autorin zwei Bilderbücher geschrieben und sucht für diese einen Verlag zur Veröffentlichung.

Gabriele Kuhnke am Steuerrad vom "Adler" auf der Eider

2009