Andrea S. Kuhnke


Gabriele Kuhnke

Fantasy- und Abenteuerbücher

für alle die Spannung lieben



Startseite Autoren Bücher Veranstaltungen Presse Kontakt, Impressum Datenschutz Links


Komödie -  Zwei Gäste zuviel

               -  Twee Gaest toveel (Plattdeutsch)

Fine Petersen, die resolute Besitzerin der kleinen Pension „Wohlbefinden“ ist hinter dem Geld her, wie der Teufel hinter der armen Seele. Damit es ihrer Tochter Karen finanziell besser geht, möchte sie aus Jan, dem Sohn des reichen Hotelbesitzers, und ihrer Karen unbedingt ein Paar machen, obwohl sich die beiden gar nicht möchten. Sowohl Karen als auch ihrem Opa, Fines Vater, gelingt es nicht, sich gegen Fine durchzusetzen. Als Fine jedoch aus Geldgier Opas und Karens Zimmer an zwei Feriengäste vermietet, ist das Maß voll. Opa und Enkelin sinnen darüber nach, wie sie die beiden Gäste, die zuviel im Haus sind, wieder loswerden können. Als Karen jedoch erfährt, dass es ihr geliebter Christian ist, der sich heimlich unter dem Namen Kiek in die Pension eingeschmuggelt hat, um auf diese Weise seine gefürchtete Schwiegermutter in spe kennenzulernen, ist sie von Opas Idee, die zwei Gäste die zuviel sind, wieder zu vergraulen, nicht mehr sehr er-baut. Eine turbulente Nacht, in der sich die Ereignisse überstürzen, endet mit zwei Verlobungen, allerdings anders, als Fine sich das vorgestellt hat.

Darsteller: 3m, 3w
Bühnenbild: Pensions-Frühstücksraum
Anzahl Akt(e): Lustiges Volksstück in 3 Akten
Autor: Gabriele Kuhnke, Plattdeutsch von Werner Brorsen


Komödie - Ein Dorf steht auf dem Kopf

  - Een Dörp steiht Kopp (Plattdeutsch)

Frau Paulsen betreibt in ihrer Wohnung eine kleine Dorfpoststelle. Alle sind zufrieden, bis auf die Oberpostdirektion. Die will die Poststelle wegen Unrentabilität schließen. Das Dorf rebelliert. Es werden Unterschriften gesammelt. Die Tochter Maren der Familie Paulsen hat auf einem Rockfestival zufällig einen Fernsehredakteur kennengelernt. Dieser wird überredet, im Regionalprogramm einen Bericht über die Schließung der Poststelle zu bringen. Also kommt das Fernsehen in die Wohnung der Paulsens. Sehr zum Mißfall des Freundes der Tochter. Sie hat sich nämlich in den Fernsehmann verknallt. Dennoch werden die Aufnahmen gemacht und auch gesendet. Marens Freund erfährt vom Kameramann, dass der Redakteur verheiratet ist. Das Mädchen wird auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt und die Poststelle bekommt vom Postministerium einen Aufschub um 6 Monate. Dann wird das Dorf erneut kopfstehen.

Darsteller: 5m, 3w
Bühnenbild: Wohnzimmer mit Poststelle
Anzahl Akt(e): 3
Autor: Gabriele Kuhnke, Plattdeutsch von Werner Brorsen


Jugend - Tilman und sein kleines Schweinchen

             - Tilman un sien lüttje Swien

Tilman hat einen ungewöhnlichen Geburtstagswunsch: Er will kein Fahrrad, auch keinen Fußball, er will - ein Schweinchen! Ein ganz bestimmtes Schweinchen, das er sehr ins Herz geschlossen hat: das Ferkel mit dem schwarzen Fleck am Bein von Christians Bauernhof. Jeden Tag geht Tilman sein Schweinchen auf dem Bauernhof besuchen, bis er eines Tages erfährt, was mit dem Schweinchen passieren soll …


Darsteller: 1 Ehepaar, 2 Jungen, 2 Mädchen
Bühnenbild: Kinderzimmer
Anzahl Akt(e): 3
Autor: Gabriele Kuhnke, Plattdeutsch von Bernhard Adams


Die Theaterstücke sind im

OstfriesischenTheaterverlag

erhältlich.